Schloss Gravur Technik

Alle Gravurtchniken auf einem Blick, ihre Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Euer Schloss mit Gravur soll romantisch, klassisch und auch individuell zu gleich sein, nicht wahr? Um es genau nach Euren Wünschen zu gestalten, möchten wir Euch über die verschiedenen Techniken informieren, die für eine Schlossgravur in Frage kommen. Ob es nun ein Schriftzug mit Euren Namen oder ein detailliertes Motiv Eurer Wahl, hier bleibt kein Wunsch offen, doch was wird gemacht um das alles auf Euer Schloss zu bekommen. Wir informieren Euch kompakt und übersichtlich über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten, die bei einer Schloss Gravur auftreten.

Die am häufigsten verwendete Schloss Gravurtechnik ist die Lasergravur. Mit einem Laser wird die Oberfläche Eures Schlosses angeschwärzt und weggebrannt. Dadurch entstehen Eintiefungen, die schwarz gefärbt sind und so vom restlichen Schloss farblich gut hervorstechen. Auch wenn das Motiv eingebrannt wird in das Schloss, ist sie aufgrund der geringen Gravurtiefe nicht sehr abriebfest und damit auch nicht so lange haltbar im Gegensatz zu anderen Techniken für Gravuren. Mit dem Laser werden durch das kontrollierte Einsetzen der Geschwindigkeit der Impulse verschiedene „Farbtöne“ erzeugt. Der einzig große Vorteil ist, dass die Lasergravurtechnik sehr kostengünstig ist und auch am  schnellsten akzeptable Ergebnisse erzielt. Was aber nicht sehr qualitativ hochwertig ist, ist die Anschwärzung des Schlosses durch den Laser, was bei der nächsten Gravurtechnik nicht der Fall ist.

Schloss Gravur © tramod – flickr.com

Das Glanzstück unter den Gravuren ist nämlich die Diamantengravur. Mit einer Diamantenspitze wird die Oberfläche des Schlösses verdichtet und nicht angeschwärzt. Das auf die Gravur einfallende Licht wird dadurch nicht absorbiert, sondern reflektiert und funkelt herrlich im Licht. Wie heißt es doch so schön? Diamonds are a girl´s best friend – Das sehen wir genauso, deswegen legen wir Euch die Diamantengravur wärmsten ans Herz, beziehungsweise ans Schloss 😉
Dadurch dass die Spitze aus einem Diamanten ist, und diese Gravurtechnik auch ein wenig aufwendiger ist, ist sie im Preis etwas höher als die billige Lasergravur. Nichtsdestotrotz  glänzt die Gravurtechnik, mit dem Diamanten an der Spitze, durch einzigartige Qualität und tollen Glanz. Unserer Meinung nach die Elite unter den Gravurtechniken. Auch wenn sie so langsam überholt wird von der Lasergravur durch dessen Zeit- und Kostenersparnis, haben wir für Euch Anbieter gefunden, die immernoch die klassische Diamantengravurtechnik betreiben für Eure eigenen Schlösser mit Gravur. Lest einfach nach auf der Seite der Anbieter.

Die Graviertechnik mit dem höchsten Aufwand ist die klassische Handgravur. Mit einem Stichel werden die Konturen der Schrift oder des Motivs von der Oberfläche abgetragen. Es wird   eine Struktur erzeugt, die sich optisch und auch fühlbar von dem Rest des Untergrunds abhebt. Als Untergründe gelten neben herkömmlichen Edelstahl, Gold oder Silber auch Stoffe wie Holz, Glas oder Stein. Aufgrund des höheren Zeitaufwandes kostet diese Schlossgravur etwas mehr, weil der Gravierer sie, wie es der Name sagt, von Hand ausübt. Trotzdem ist sie sicher eine sehr schöne Idee für wirklich besonderes und romantisches Schloss mit Gravur.

Nochmal kompakt für Euch in einigen Sätzen: Wünscht Ihr eine lang haltbare Gravur, entscheidet Euch für die etwas kostspieligere Diamantengravur, da hier der Abrieb geringer ist als bei der Lasergravur. Trotzdem ist die Lasergravur Platz 1 in punkto Preis, falls Ihr nicht soviel Wert auf die Qualität legt. Die Handgravur ist wohl am individuellsten, weil keine Handgravur der anderen gleichen wird. Alles in allem empfehlen wir Euch die Diamantgravur für beste Ergebnisse, Qualität und Langlebigkeit auf Eurem Schloss mit Gravur.  Nun solltet Ihr nur noch eine Brücke finden, an dem Ihr das Liebesschloss mit Gravur platzieren könnt.

 

2 Responses to Schloss Gravur Technik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Set your Twitter account name in your settings to use the TwitterBar Section.